Melousa Mandel-Gebäck

350g
geschälte, gemahlene Mandeln
100g
Zucker
8g
Vanillezucker
2
Eier
2 TL
Backpulver
-
Schale von je einer Zitrone und Orange
70g
Puderzucker

Melousa ist ein traditionelles, marokkanisches Mandel-Gebäck. In einer verschliessbaren Box hält es sicht sehr gut. Melousa ist innen feucht und schmeckt sehr gut zu Tee und Kaffee.
Das Rezept habe ich von Rokia Sarroukh aus Tétouan bekommen. Einen Tag verbrachte ich bei ihr zu Hause und durfte von ihren Backkünsten lernen. In einem belebten Wohnquartier steht ihr Haus. Sie lebt dort mit zwei von ihren neun Kindern und deren Familien . Herzlich und aufgeschlossen haben sie meine Mutter und mich empfangen. Rokia ist ihr ganzes Leben lang nicht ein Mal aus Tétouan heraus gegangen. Sie kann weder lesen noch schreiben und redet nur Darija. Das hat sie jedoch nicht daran gehindert, fröhlich mit uns im arabischen Dialekt zu reden. Auf dem Hinweg erzählte sie jedem vorbeigehenden Nachbarn, wir seien Gäste aus Spanien. Die Schweiz kannte sie nicht. Noch jetzt wird es mir warm ums Herz wenn ich mich an diesen Tag erinnere.

 

ZUBEREITUNG
Gemahlene Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Zitronen- und Orangenschale, Eier und Backpulver vermischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Puderzucker in einer Schale bereitstellen. Der Teig ist sehr klebrig, desshalb mit genug Puderzucker an den Händen Kugeln drehen (siehe Bilder unten). Einmal mit dem Daumen eindrücken und eventuell mit der Rückseite eines Messers fünf Mal an der Seite eindrücken. Bei 180°C 10 – 15 Minuten backen.
Den restlichen Puderzucker kann man sieben und wieder verwenden.


 

 

Leave a Reply